Recht. Ohne Risiko.

youleegle für Anwälte

Mandanten vor Risiken schützen

Sie machen sich stark für Ihre Mandanten und verhelfen ihnen zu ihrem Recht. Auf dem Weg dorthin lauern jedoch teils erhebliche finanzielle Belastungen und Risiken für Ihre Mandanten. Und nicht immer werden diese Risiken durch Rechtsschutzversicherung oder Prozesskostenhilfe aufgefangen.

Kann oder will Ihr Mandant die finanziellen Mittel für einen Rechtsstreit nicht aufbringen oder wollen Sie ihm das Risiko schlicht nicht zumuten, übernimmt youleegle nach vorheriger positiver Prüfung und anschließender vertraglicher Vereinbarung die Anwaltsgebühren, Gerichtskosten, Gutachterkosten und sonstigen Verfahrenskosten. Ihre Anwaltsgebühren erstatten wir in der Regel auf Basis der Regelsätze des RVG, in Einzelfällen, gerade bei sehr schwierigen Mandaten, aber auch nach individuell vereinbarten Gebührensätzen.

Um eine Kostenübernahme anbieten zu können, müssen wir die Risiken und Erfolgschancen solide kalkulieren. Für diese Einschätzung ist Ihre Expertise und Fallbewertung von großer Bedeutung.

Stärken Sie Ihren Mandanten, indem Sie ihm das Kostenrisiko nehmen. Schaffen Sie mit youleegle Chancengleichheit auch gegen finanziell überlegene Gegner im außergerichtlichen Verfahren wie auch vor Gericht. Entscheidet sich Ihr Mandat für eine Streit- oder Prozessfinanzierung durch youleegle, bleiben Sie und Ihr Mandant dennoch unabhängig: youleegle greift nicht in Ihr Verfahren ein! Sie bleiben auch alleiniger Ansprechpartner Ihres Mandanten. Die gesamte Vertragsabwicklung von der Vorprüfung bis zur Endabrechnung läuft über Sie, wir treten nicht mit Ihrem Mandanten in Kontakt! Damit behalten Sie volle Transparenz und Kontrolle über alle Prozessschritte hinweg. Für die Beratung Ihres Mandanten und die Vertragsabwicklung in seinem Auftrag können Sie ein zusätzliches Honorar vereinbaren, welches ebenfalls durch uns abgesichert wird und damit auch im Misserfolgsfall von uns bezahlt wird.

Informationspflicht des Anwalts auf Prozessfinanzierung

Das Oberlandesgericht Köln hat in einem Hinweisbeschluss festgestellt, dass ein Rechtsanwalt seinen Mandanten grundsätzlich auf die Möglichkeit einer Prozessfinanzierung durch einen Prozessfinanzierer hinweisen muss.

Mandanten binden und gewinnen

Über die Unterstützung von Einzelfällen hinaus möchten wir Sie gerne für eine längerfristige Zusammenarbeit interessieren.

Möchten Sie Fälle vermittelt bekommen und auf diese Weise Ihre Mandantschaft erweitern? Rechtsuchende ohne eigenen Anwalt können sich bei uns einen passenden Anwalt empfehlen lassen – da stehen die uns bekannten, fachlich versierten Anwälte an erster Stelle.

Sind Sie interessiert, mehr über die Anwaltsvermittlung zu erfahren? Sprechen Sie uns jederzeit an. Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!


    Hiermit stimme ich zu, dass zur Kontaktaufnahme meine Daten erhoben und verarbeitet werden dürfen und mir ist bewusst, dass diese hierzu gespeichert werden müssen, solange bis der Zweck, das Vertragsverhältnis oder eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht erfüllt sind bzw. ich meine Einwilligung widerrufen habe. Dies ist jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@youleegle.de möglich. Detaillierte Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

    Leistungen

    Mit unser Streitfinanzierung sind Ihre Mandanten klar im Vorteil

    Im Vergleich zur „klassischen“ Prozessfinanzierung bietet die Streitfinanzierung von youleegle wesentliche Vorteile für Anwälte und Mandanten:

    1. finanzieren wir bereits die außergerichtliche Vertretung im Vorfeld einer Klage
    2. liegt bei uns die Streitwertuntergrenze bei nur 2.000 EUR, womit sich viele Rechtsansprüche vor allem Ihrer privaten Mandanten abdecken lassen

    Unsere Streitfinanzierung deckt alle Phasen des Rechtsstreits ab: Von der Anspruchsprüfung, über das außergerichtliche Verfahren mit Versuch der Anspruchsdurchsetzung und gegebenenfalls Einigung bis zum gerichtlichen Verfahren der 1. und ggf. 2. Instanz.

    Die Streitfinanzierung durch youleegle setzt bereits ab Beginn des anwaltlich betreuten Rechtsstreits ein. Wir übernehmen sämtliche Kosten des Rechtsstreits ab Vertragsabschluss wie Anwaltsgebühren, Gerichtskosten, Honorare für Gutachten und sonstige Verfahrenskosten.

    • Streitwert ab 2000 Euro
    • Überwiegende Erfolgsaussicht
    • Monetäre Rechtstreitigkeit oder objektiv bewertbare materielle Forderung
    • Bonität des Anspruchgegners

    Unsere Prozessfinanzierung ermöglicht Rechtsschutz bei Bedarf

    Die außergerichtliche Durchsetzung von Ansprüchen ist gescheitert oder kommt nicht in Betracht. Ihr Mandant möchte seinen Rechtsanspruch einklagen, obwohl er keine Rechtsschutzdeckung hat und auch kein Kostenrisiko eingehen will. Hier hilft youleegle mit einer Prozessfinanzierung.

    Unsere Prozessfinanzierung finanziert nach vorheriger Prüfung und Vereinbarung den Klageweg gut begründeter Ansprüche ab einem Streitwert von 25.000 EUR. Sie ist für Rechtsuchende gedacht, bei denen eine außergerichtliche Durchsetzung von Ansprüchen, ggf. durch Einigungsversuche, nicht zustande gekommen ist.

    Wurde der Vertrag vor Klageerhebung geschlossen, deckt unsere Prozessfinanzierung sämtliche Kosten des gerichtlichen Verfahrens der 1. und ggf. auch 2. Instanz, wie Anwaltsgebühren, Gutachterkosten, Gerichtskosten und sonstige Verfahrenskosten.

    • Streitwert ab 25000 Euro
    • Überwiegende Erfolgsaussicht
    • Monetäre Rechtstreitigkeit oder objektiv bewertbare materielle Forderung
    • Bonität des Anspruchgegners
    • Vertrag wurde vor Klageeinreichung geschlossen

    Vorteile

    Unsere Streitfinanzierung und Prozessfinanzierung bieten Ihnen klare Vorteile 

    Unser Leistungsspektrum bietet Ihnen die Möglichkeit, Mandate zu erhalten, die sonst aufgrund der Kostenrisiken nicht zustande gekommen wären. Sie können Ihren Mandanten mit erweiterten Dienstleistungen helfen und neue Mandanten hinzugewinnen. Und geht doch einmal ein Fall verloren: Dann können Sie Ihren Mandanten wenigstens damit aufbauen, dass er nicht auch noch Geld verloren hat.

    • Zusätzliche Mandanten, die sonst an der fehlenden Finanzkraft oder Risikobereitschaft des Mandanten gescheitert wären
    • Mandantenbindung und -gewinnung durch Übernahme des Finanzierungs- und Kostenrisikos
    • Kostenlose Bonitätsprüfung der Beklagten
    • Generierung zusätzlicher Mandate

    Vorgehensweise

    Schritte zur Streitfinanzierung und Prozessfinanzierung

    1. Finanzierungsbedarf


    Ein Rechtsuchender wendet sich wegen einer Rechtstreitigkeit an Sie und wünscht eine Finanzierung

    Wurden Sie alternativ als Anwalt von youleegle vermittelt, übernehmen Sie den weiteren Kontakt zum Rechtsuchenden

    Die Erfolgseinschätzung des Falles erfolgt durch Sie

    2. Anfrage


    Bei positiver Einschätzung stellen Sie eine unverbindliche Online-Anfrage

    Hierzu füllen Sie bitte die Eingabefenster aus und fügen die relevanten Unterlagen zum Rechtsstreit an

    3. Prüfung und Finanzierungsvertrag


    Wir prüfen kurzfristig und kostenlos den Anfrage

    Wir benachrichtigen Sie umgehend über das Ergebnis

    Bei positiver Bewertung senden wir Ihnen einen Finanzierungsvertrag mit einer prozentualen Erfolgsbeteiligung für youleegle

    4. Vertragsabschluss


    Sie erläutern dem Rechtsuchenden den Finanzierungsvertrag

    Stimmt der Rechtsuchende bzw. Ihr Mandant zu, senden Sie uns bitte den von ihm unterschriebenen Vertrag

    Wir schicken Ihnen den von beiden Seiten unterschriebenen finalen Vertrag

    5. Kostenerstattung


    Sie senden uns bitte umgehend ihre Honorar- und Kostennoten sowie die Rechnungen Dritter per Email

    Wir erstatten alle Kosten laufend auf das von Ihnen angegebene Kanzlei- bzw. Anderkonto

    6. Abrechnung


    Nach Abschluss des Rechtsstreits erstellen wir eine Endabrechnung

    Als Grundlage übersenden Sie zeitnah sämtliche abrechnungsrelevanten Informationen und Dokumente (z.B. Urteil, Einigung)

    Auf Basis dieser Endabrechnung überweisen Sie die vertraglich vereinbarten Erlösanteile an Ihren Mandanten und youleegle

    Anwaltsvermittlung

    Mehr Mandate und neue Mandanten durch youleegle

    Rechtsuchenden ohne eigenen Anwalt bieten wir die Vermittlung eines Anwalts für die Vertretung ihres Rechtsstreits an. Von uns vermittelte Anwälte zeichnen sich durch hohe Fachkompetenz, umfangreichen Erfahrungshintergrund, eine ausgezeichnete Reputation sowie eine professionelle Zusammenarbeit mit youleegle aus.

    • Gewinnung neuer Mandanten
    • Erwähnung als Partneranwalt auf unserer Website
    • Marketing durch Verlinkung mit unserer Website

    Sind Sie interessiert, mehr über die Anwaltsvermittlung zu erfahren? Sprechen Sie uns jederzeit an. Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen.

    Finanzierungsanfrage

    Wir nehmen Finanzierungsanfragen ausschließlich von Anwälten an. Haben wir Sie mit unserem Leistungsangebot überzeugt und kommt eine Finanzierung für einen Ihrer Fälle in Betracht, erstellen wir auf Basis Ihrer anwaltlichen Informationen zum Fall einen Vertragsentwurf.

    Bitte füllen Sie das Formular in unserem Downloadbereich vollständig aus und schicken Sie es an info@youleegle.de. Vielen Dank

    Häufige Fragen

    1. Wen kann youleegle unterstützen?

    youleegle unterstützt Anspruchsteller in rechtlichen Auseinandersetzungen, die über ihren Anwalt unsere Finanzierung anfragen. Anspruchsgegner und Beklagte können youleegle-Leistungen nicht in Anspruch nehmen.

    2. Welche Rechtsgebiete finanziert youleegle?

    youleegle deckt alle Rechtsgebiete ab. Die Fälle müssen jedoch finanzielle oder objektiv bewertbare materielle Forderungen zum Gegenstand haben. Im Fall eines erfolgreichen Verfahrensabschlusses müssen dem Kläger also Geld oder gut bewertbare Vermögenswerte- zukommen.

    3. Wann kann youleegle angefragt werden?

    Unsere Finanzierungen können angefragt werden, sobald ein Anspruch ohne anwaltliche Hilfe nicht durchsetzbar ist. Die Streitfinanzierung setzt bereits ab Beginn eines anwaltlich betreuten Rechtsstreits ein. Konnte der Anspruch außergerichtlich nicht durchgesetzt werden und ist eine Klage aussichtsreich, setzt die Prozessfinanzierung ein.

    4. Wird immer ein Anwalt benötigt?

    Ja, Voraussetzung für die Unterstützung durch youleegle ist eine anwaltliche Vertretung.

    5. Welche Streitwerte werden finanziert?

    Die Streitfinanzierung startet bereits ab einem Streitwert von 2.000 EUR, die Prozessfinanzierung ab einem Streitwert von 25.000 EUR.

    6. Welche Kosten werden getragen?

    Wir übernehmen bei beiden Finanzierungsarten sämtliche Verfahrenskosten ab Vertragsabschluss. Das umfasst Anwaltsgebühren, Gerichtskosten, Gutachten und ggf. sonstige Verfahrenskosten (z.B. Auslagen für Zeugen). Die Anwaltsgebühren werden auf Basis der Grundsätze des RVG, im Einzelfall auch auf Grundlage individuell vereinbarter Gebühren- bzw. Stundensätze, erstattet.

    7. Entstehen bei Prüfung einer Anfrage Kosten?

    Unsere Prüfung ist stets kostenlos und für alle Seiten unverbindlich.

    8. Was erhält youleegle für die Finanzierung bzw. den nachträglichen Rechtsschutz?

    Für die Übernahme der Finanzierung und des Kostenrisikos erhalten wir im Erfolgsfall zunächst die nicht vom Beklagten getragenen Kosten sowie eine vorher vertraglich vereinbarte prozentuale Erfolgsbeteiligung am verbleibenden Erlös.

    Wird der Rechtsstreit verloren, entstehen dem Rechtsuchenden keine Kosten.
    Die Höhe unser Erfolgsbeteiligung wird individuell ermittelt und vertraglich vereinbart, da sie maßgeblich vom Sachgebiet und Gegenstand der Klage, dem Streitwert, der geschätzten Verfahrensdauer und natürlich der Erfolgswahrscheinlichkeit abhängt.

    9. Welchen Einfluss nimmt youleegle auf das Verfahren?

    youleegle übernimmt ausschließlich die Finanzierung des Rechtsstreits. Mit Ausnahme der möglichen Vermittlung eines Anwalts treten wir mit den Rechtsuchenden grundsätzlich nicht direkt in Kontakt. Vom Vertragsabschluss bis zum Abschluss des Verfahrens wird alles Notwendige direkt zwischen youleegle und dem Anwalt organisiert. Der Anwalt ist und bleibt damit alleiniger Ansprechpartner des Mandanten, bei dem auchalle Verfahrensentscheidungen verbleiben.

    10. Was unterscheidet den nachträglichen Rechtsschutz durch youleegle von einer klassischen Rechtsschutzversicherung?

    Bei einer Rechtsschutzversicherung wird ein Vorsorgevertrag, oft mit Beschränkung auf bestimmte Rechtsgebiete, abgeschlossen, unabhängig davon, ob man jemals in einen Rechtsstreit verwickelt wird.
    Beim sogenannten nachträglichen Rechtsschutz von youleegle wird der Vertrag erst nach dem „Schadensereignis“ abgeschlossen. Eine Beschränkung auf bestimmte Rechtsgebiete besteht dabei nicht. Während bei der klassischen Rechtsschutzversicherung möglicherweise jahrelang Versicherungsbeiträge bezahlt werden, erhält youleegle nur bei erfolgreichem Abschluss eine Erfolgsbeteiligung. Beim Scheitern der Rechtsdurchsetzung erhält youleegle nichts und trägt alle vereinbarten Kosten.

    11. Was unterscheidet youleegle von anderen Prozessfinanzierern?

    Anders als Andere bieten wir neben der Finanzierung der gerichtlichen auch die Finanzierung der außergerichtlichen Vertretung an. Unsere Streitfinanzierung umfasst Rechtstreitigkeiten ab einem Streitwert von 2.000 EUR. Unsere Prozessfinanzierung bietet darüber hinaus die komplette Finanzierung von Gerichtsverfahren ab Streitwerten von bereits 25.000 EUR.